220203_Header_Blog

Digitale Originale

Inbound Marketing – Storytelling für Fortgeschrittene

Bereits seit einigen Jahren „geistert“ der Begriff Inbound Marketing durch die Business-Landschaft, ohne dabei allzu viel Schaden in der herkömmlichen Vertriebsmethodik anzurichten. Dabei ist das Potenzial offensichtlich und für alle Beteiligten eine wohltuende Alternative zur wenig erbaulichen Kaltakquise. Doch worum geht es beim Inbound Marketing eigentlich genau?

Weiterlesen

CSR – Wenn „Wokeness“ zu Haltungsschäden führt

Jeder hat das Recht auf eine Meinung. Und zunehmend die Pflicht, diese – mindestens auf Nachfrage – auch klar und für alle erkennbar zu äußern. Das gilt für Menschen, wie für Unternehmen. Problematisch wird es dann, wenn Meinungen oder Haltungen ins Fadenkreuz der „Wachsamen“ geraten und dabei als problematisch betrachtet werden.

Weiterlesen
Marketing-Strategie für bessere Business-Kontakte

Social Selling – Davor stehe ich mit meinem Namen*

Alle 11 Minuten verliebt sich ein Entscheider in einen Verkäufer. Er kann gar nicht anders. Eingewickelt in ein Netz aus geteilten Hobbies, Haltungen, Biografien und gemeinsamen Märkten, vermag er sich der empathischen Ansprache seines Gegenübers kaum länger zu entziehen. Und wird zum Kunden. Muss man mehr über Social Selling wissen? Vermutlich schon.

Weiterlesen
Gelungene Interne Kommunikation ist für PR unerlässlich

PR begins at home – 10 Tipps zur internen Kommunikation

Die besten Strategien und Maßnahmen im Content Marketing sind zum Scheitern verurteilt, wenn das Kundenerlebnis im Dialog mit dem Unternehmen von schlechter interner Kommunikation geprägt ist. Exakt aus diesem Grund formulierte der geistige Vater der Public Relations, Edward L. Bernays, den in der Überschrift zitierten Leitsatz bereits Mitte der fünfziger Jahre des letzten Jahrhunderts.

Weiterlesen
Begriff FakeNews wird ins Klo gespült

Wie asozial ist Socialmedia?

Über die Bedeutung und den immensen Einfluss sozialer Netzwerke zerbrechen sich viele Experten schon lange den Kopf. In Zeiten von Corona und politischem Despotismus erfährt diese Diskussion allerdings noch einmal eine ganz neue Qualität. Grund genug, einmal kritisch darüber nachzudenken, was Socialmedia eigentlich für die Zukunft unseres gemeinsamen Miteinanders bedeutet.

Weiterlesen
Hand tippt auf  Pro Laptop

Wie digital kann Deutschland?

Auf die Corona-Krise folgte der Offenbarungseid. Geht es um die Digitalisierung, laufen wir der Musik beträchtlich hinterher. Und das seit Jahren. In Fragen der Breitband-Versorgung, bei der Reformierung unseres Verwaltungsapparats, in der Bildung wie in den meisten unserer Unternehmen. Mit dem Lockdown traten unsere Schwächen auf diesem Gebiet schonungslos zutage. Aber auch eine gewisse Erkenntnis darüber, worin die eigentlichen Ursachen für diesen Umstand wohl zu suchen sind.

Weiterlesen
Protagonist fegt Müll zusammen

Bin ich noch relevant oder kann ich weg?

In der Krise zeigen Menschen ihr wahres Gesicht. So sagt man. Und Gesellschaften ebenso. Scheint es. Offenbar unvermeidlich steuern wir – jenseits aller geleisteten medizinischen und monetären Erstversorgung – im Zuge der Coronakrise auf einen sozialwirtschaftlichen Grundkonflikt zu. Existenz wird dabei möglicherweise zu einer reinen Frage von Systemrelevanz.

Weiterlesen
A Pig with lipstick – Wenn Berater zu Agenturen werden

Design Thinking – A pig with lipstick...

Die Zeiten, in denen Agenturen unangefochten das Thema Kommunikation bei ihren Klienten vertreten haben, sind mittlerweile Geschichte. Mit viel Geld, großem Einsatz und neuen, „bunten“ Konzepten sind vor einigen Jahren galaktische Beratungshäuser aufgebrochen, auch diesen Acker zu bestellen, der ihrer natürlichen DNA eigentlich komplett zuwider läuft. Und Agenturen damit gleichzeitig perspektivisch überflüssig zu machen. Oder etwa doch nicht? Eine mögliche Sichtweise.

Weiterlesen
Cherry Picking als Strategie bei der Digitalisierung

Cherry Picking – Wie Sie Ihr digitales Potenzial heben

Seien wir ehrlich: Wenn wir von Begriffen wie „Internet of Things“, „Industrie 4.0“ oder auch „Digital Transformation“ hören, löst das in vielen von uns eher ein Gefühl der Beklemmung als der freudigen Inspiration aus. Wir fühlen uns überwältigt, überfordert und nicht selten sogar ein wenig bedroht. Geschäftige Berater, die uns hektisch die einzig wahren Lösungen feilbieten, mit denen wir jetzt noch schnell auf den Erfolgszug aufspringen können, leisten ihr übriges. 

Weiterlesen
Was unterscheidet Produkt-Marketing in der Kommunikation?

Wo Märkte Marken machen

Produktmarken sind die personifizierte Antwort auf einen konkreten, bestehenden Marktbedarf. Und allein dadurch unterscheiden sie sich in ihrem Wesen schon einmal sehr deutlich von klassischen Corporate-Marken. Auf die Spitze getrieben, verschmilzt die Marke dabei sogar unmittelbar und nahezu untrennbar mit ihrem grundlegenden Nutzen oder Anwendungszweck. Sie wird zu einem eigenständigen Gattungsbegriff.

Weiterlesen
Vertrauen als Schlüssel zur Vermarktung

Eine Frage des Vertrauens

Bei uns Menschen geht es immer gleich ums Ganze. Und so sehr wir uns auch darin gefallen mögen, unser Verhalten wie unsere Schlüsse bereitwillig als das Ergebnis einer nüchternen Verstandesleistung zu begreifen, sind es häufig doch bloße Reflexe eines tief in uns verankerten Überlebensplans, die uns in der Betrachtung und Einschätzung von Dingen, Ereignissen und Begegnungen anleiten.

Weiterlesen
Die Macht der Marke

Digital Branding – Die Macht der Marke

Markenentwicklung und Markenführung zählen zu den Königsdisziplinen im Arbeitsalltag einer Werbeagentur. Die vielfältigen Anforderungen, die sich einer Agentur in diesem Zusammenhang stellen, sind mit der sprunghaft gewachsenen Bedeutung der digitalen Kommunikationskanäle sogar noch einmal deutlich gestiegen. So deutlich, dass die Verantwortung und Pflege einer Marke heute nicht selten direkt in die Hände einer Digitalagentur gelegt wird.

Weiterlesen